Bewerbung zum Sanitäter, Jürgen Schmidt

    • Bewerbung zum Sanitäter, Jürgen Schmidt

      Jürgen Schmidt
      15 Victoria Street
      Sydney NSW 2000



      Bewerbung als Sanitäter Sydney, 11.02.2018


      Hallo ich bin Jürgen Schmidt,
      bin 30 Jahre alt und kam auf diese Insel, da mein Bruder Simo Haage mir sagte das hier ein Medizinischer Mangel an kräften ist. Deshalb möchte ich mich hier Bewerben und weil ich auch gern eine Familie Gründen möchte. Ich habe leider keine Medizinischen Vorkenntnisse ausser Erste – Hilfe, ebenfalls möchte ich, den Menschen Helfen ihre Leiden zu nehmen und ihre tägliche Arbeit fortsetzen zu können ohne über Schmerzen klagen zu müssen und Leben zu Retten. Und ein hohes Interrresse an der Medizin habe.




      Reallife Daten:

      Ich bin Kay 17 Jahre alt und bin in der Freiwilligen Feuerwehr tätig und habe leichte Medizinische Erfahrungen. Ich bin eigentlich immer Freundlich sofern man dies zu mir ist und habe viel spaß an diesem Server weshalb ich auch gern mal was anderes als Zivilist machen möchte und meine Medizinischen Kenntnisse verbessern möchte.

      Stärken:
      -Disziplin
      -Freundlich
      -Teamfähig


      Schwachen:
      -Kann keine schnelle Landung mit dem Helikopter. ( Übe dies im moment )
      -Kann mir mehrere Aufgaben die ich nicht kenne schwer merken.

      -Kaum Erfahrung mit ACE.



      Online zeiten:

      In der woche unterschiedlich aber großteils von 16.30 bis 22 Uhr.
      Am Wochenende oft von Morgens bis Teilweise 12uhr Abends oder länger.


      Mit Freundlichen Grüßen

      Jürgen Schmidt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simo Haage ()

    • Sehr geehrter Herr Schmidt,

      Ihre Bewerbung ist bei uns eingegangen und wir möchten sie gerne zum Bewerbungsgespräch einladen.

      Da wir ihnen gerne die Chance geben möchten, sich im Team zu Beweisen.

      Wie sieht es Heute abend 17 uhr bei ihnen aus ? Den da würde ich gerne mit ihnen das Bewerbungsgespräch führen ?

      Mit Freundlichen Grüßen

      Chief of Rescue

      Giovanni Ferrera