Bewerbung als Sanitäter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bewerbung als Sanitäter

      Moin!
      Mein Name ist Manfred und hiermit bewerbe ich mich für eine Ausbildungsstelle als Sanitäter.
      Ich komme aus Deutschland von meiner Familie und lebe nun in Australien der Stadt Sydney.
      Als ich 18 war da war ich bei der Arme. Nach 2 Jahren als ich zurück kam nach Deutschland war ich ganz alleine meine Freunde waren noch im Ausland. Ich war nicht ganz alleine meine Mutter war noch da mein Vater ist im Krieg leider gestorben da habe ich mir gesagt:Ich gehe mindesten 1 Jahr zur Arme weil mein Vater dort war." Aus dem 1 Jahr wurden 2. Nach ein par Wochen war ich auf einer Insel Namens Altis dort begann ich ein leben was nicht sehr schön war dort war ich auch ein Medic un es war sehr schön diese Zeit. Als ich keine lust mehr hatte habe ich gesagt ich ziehe auf eine andere Insel da war das Leben am Anfang auch sehr schwer. Dort ging ich zur Polizei und das was sehr hart aber dadran habe ich mich bei der Arme ja gewöhnt als ich eines Tages eine Nachricht bekommen habe die von meiner Mutter war und sie schrieb:"mir geht es nicht gut ich glaube ich sterbe." Sofort habe ich meine Sachen gepackt und ich ging auch von der Polizei. Als ich 2 Tage später kam war ich zu Spät ich habe nur noch den Medic gefragt was sie hat und er meint:" deine Mutter war alt und sie war ganz alleine sie ist aus Sehensucht gestorben."

      Und ab nun habe ich mir das Zeil gesetzt das ich nach Australien gehe und da meine Arbeit als Sanitäter mache und ich will das machen weil ich den Leuten helfen will die nicht verdient haben zu Streben um sie zu behandeln.

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Realife:
      Meine Name ist Max und ich bin 15 Jahre alt und ja ich weiß das ich zu jung bin wollte aber versuchen trozdem versuchen diese Bewerbung so zu machen das sie ihnen gefällt.
      Ich habe 291 Arma 3 Spielstunden und davin sind 40 auf dem Sever.
      Ich würde mich über eine nette Antwort freuen.


      LG Max :P :P

      Ps: Ich würde mich freuen wenn ich auch Medic sein darf weil ich das gefühl habe das sehr wenig da sind
      und habt alle einen schönen Tag

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xeros ()

    • Sehr geehrter Herr Wolli,

      Erst einmal einen vielen Dank für ihre Bewerbung beim Rescue Service.

      Ihre Bewerbung ist bei uns eingegangen und haben diese Bearbeitet.

      Wir würden ihnen gerne die Möglichkeit geben sich bei uns vor zu stellen in einem Bewerbungsgespräch.

      Da können wir sie erst einmal kennen lernen und ein bisschen etwas über sie erfahren.

      Dort können wir dann auch besprechen, das sie erstmal eine Probezeit von 2 Wochen haben. Wo wir sehen können, wie sie im Team arbeiten und wie sie mit dem Stress umgehen können.

      Ich bitte um eine Antwort von ihrer seite, wann sie zeit haben für ein Bewerbungsgespräch und halten sie in laufe der Tage ausschau nach Tim Toretto oder John Twister, da einer von den Beiden das Bewerbungsgespräch mit ihnen durch führen wird.

      Bis dahin verbleibe ich mit Freundlichen Grüßen

      Chief of Rescue

      Giovanni Ferrera
    • Sehr geehrter Herr Wolli,

      Das freut uns zu hören, das sie sich schonmal für die 2 Wochen freuen beim Rescue Service.

      Schauen sie mal bitte jetzt grade am Wochenende nach Tim Toretto oder John Twister, einer von den Beiden wird mit ihnen das Gespräch führen.

      Seien sie wenn es von ihnen aus geht, heute oder morgen im Ts da, dort wird dann einer von den Beiden auf sie zu kommen für das Gespräch.

      Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giovanni Ferrera ()

    • Sehr geehrter Herr Wolli,
      Leider gab es ein paar kleine Missverständnisse. Ich werde mich morgen um Sie kümmern, falls Sie anwesend sein können. Ca. ab 16:30/ 17 Uhr bin ich anwesend

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. John Dorian